Zur aktuellen Ausgabe    
   
 
   
Frankreich ist ein heißer Kandidat fürs Finale
SPORT | TIPP ZUR FUSSBALL-EM (11.06.2012)
Von Ronald Hild
Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine: Wer braucht ein Orakel, wenn er iley hat. Hier folgen unsere Tipps, wie die Mannschaften abschneiden werden. Zum Abschluss gibt's die Gruppe D.

Die große Fußball-Nation England hat ein komisches Jahr hinter sich. Die Topteams aus Manchester scheiterten früh in der Champions-League, das spielerisch schwache und sowohl gegen Barcelona als auch Bayern München klar unterlegene Chelsea gewann jedoch die Trophäe des wichtigsten europäischen Teamwettbewerbs. Ein Omen für die EM? Denn auch bei der Europameisterschaft gehören die Three Lions nicht zum Kreis der Favoriten. Zwar beendete das Team von Trainer Roy Hodgsons die Quali ungeschlagen, fünf Siege und drei Unentschieden in einer relativ schwachen Gruppe zeugen jedoch nicht von Überlegenheit. Die Gründe für die Außenseiterrolle der Engländer sind jedoch andere. Die verletzungsbedingten Ausfälle von Frank Lampard und Innenverteidiger Gary Cahill sind kaum zu kompensieren, Abwehrrecke Rio Ferdinand wird aus persönlichen Gründen nicht nominiert. Stürmerstar Wayne Rooney fehlt die beiden ersten Spiele wegen einer Rotsperre, Sturmpartner Jermain Defoe hat das Trainingslager aus persönlichen Gründen verlassen. Als dritten Torhüter hat Hodgsons einen Mann aus der 4. Liga nominiert! Was bleibt ist immer noch eine Ansammlung von erfahrenen und talentierten Spielern um John Terry und Liverpool-Legende Steven Gerard, denen aber der ganz große Erfolg nicht zuzutrauen ist. Aber das hat man ja von Chelsea auch gedacht.
Iley-Tipp: Viertelfinale

Frankreich hat einiges gut zu machen und ist auf dem besten Wege, dies auch zu tun. Nach den Unruhen und Skandalen während der WM 2010 und dem damit verbundenen Image-Verlust sind die Franzosen dabei, ihre Reputation zurückzugewinnen. Die Quali war souverän, wenn auch nicht überzeugend. Von den letzten zehn Spielen hat Frankreich keines verloren und unter anderem im Februar auch Deutschland geschlagen. Trainer Laurent Blanc, selbst Spieler der legendären Weltmeistermannschaft von 1998, verfügt über einen exzellent besetzten Kader. Mit Karim Benzema von Real Madrid und Olivier Giroud, dem Torschützenkönig der Ligue 1 wirbeln zwei Stürmer der Extraklasse im gegnerischen Strafraum, nicht weniger torgefährlich sind die dribbelstarken Samir Nasri und Franck Ribery. Wichtiger als die individuelle Klasse ist jedoch, dass die Franzosen als Team spielen. Wenn es Blanc schafft, den Teamspirit zu konservieren, wird es für Frankreich ein langes Turnier.
Iley-Tipp: Finale

Zlatan Ibrahimovic – und dann lange nichts. Der Stürmer, der in der vergangenen Saison beim AC Mailand Torschützenkönig der Serie A wurde, ist Kapitän, Topstar und Hoffungsträger der Schweden. In wohl keinem anderen Team der EM-Endrunde ist der Erfolg so abhängig von einem einzelnen Spieler. Coach Erik Hamrén hat Glück, dass „Ibra“ sowohl körperlich als auch psychisch topfit zur EM reist. Natürlich ist die Klasse Ibrahimovics auch den Gegnern bekannt, das Spiel der Schweden insgesamt also berechenbar. Im Mittelfeld wird es deshalb auf Routinier Kim Källström von Olympic Lyon ankommen, die Fäden zu ziehen. Gegen Frankreich aber auch die angeschlagenen Engländer wird es für die Schweden dennoch schwer werden, zu reüssieren.
Iley-Tipp: Aus in der Vorrunde

Die Ukraine ist das zweite Gastgeberland und musste sich deshalb nicht für die EM qualifizieren. Die Ergebnisse der Testspiele sind zu unterschiedlich, als dass sie ein Bild von der Leistungsfähigkeit der Mannschaft vermitteln könnten. Im November 2011 spielte man 3:3 gegen Deutschland, die letzten beiden Testspiele gegen Österreich und die Türkei wurden verloren. Im Kader von Oleh Blokhin stehen einige Topstars, allen voran der inzwischen schon 35-jährige Andriy Shevchenko und Andrey Voronin. Hinter den beiden Stürmern fehlen jedoch die ganz großen Namen. Es bleibt abzuwarten, inwieweit die Motivation, im eigenen Land zu spielen, die Ukraine beflügelt. Dennoch kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, dass das Team in der Breite nicht stark genug besetzt ist, um den Gegnern in der Gruppe ernsthaft Probleme zu bereiten.
Iley-Tipp: Aus in der Vorrunde

Kommentieren Sie diesen ArtikelKommentarfunktion anzeigen/verbergen

Empfehlen Sie diesen Artikel per E-MailEmpfehlungsfunktion anzeigen/verbergen
   





      
Unsere Texte nach Ressorts
GESELLSCHAFTPOLITIKKULTURREISEUMWELTWIRTSCHAFTSPORT
Ein sächsisches Dorf kann auch andersNewtons zweiter SiegWo Nachbarn zur Familie gehörenNur kein zweites KreuzviertelLiebe über den Tod hinausJede Fahrt eine DrogenfahrtEine Million Euro für die Cannabis-LobbyArmutszuwanderung? Eine Untergrunddebatte!Mails verschlüsseln leicht gemachtVerschlüsseln - eine Notlösung Bedingt verhandlungsbereitDas vergessene Massaker von AndischanDas Ende von Lüge und SelbstbetrugGeteiltes Volk einig im Kampf gegen IS-TerrorDie Urkatastrophe und wirDas Ende rückt immer näherNeue Regierung, neue Krisen, neue FehlerMerkels neues WirHausfotograf der deutschen SozialdemokratieDer Realo Liebeserklärung eines Linksträgers. Oder...Mit der Lizenz zum AusrastenDer beste Mann für Afghanistan"Weil sie auch nur Opfer sind"Gestatten, Gronausaurus!Missratenes PashtunenporträtDie Band LilabungalowWo Leibniz und Wagner die Schulbank drücktenHitler in der Pizza-SchachtelDie Freiheit des Radfahrens In der Wildnis vergessenStau in der FahrradhochburgMitfahrer lenken selbstÜber Wroclaw nach Lwiw - eine verrückte TourIm Frühjahr durch den Norden Polens - Teil 2Im Frühjahr durch den Norden Polens - Teil 1Sounds of KenyaDie 41-Euro-SündeRive Gauche vs. Rive DroiteOranje im Freudentaumel Das Gegenteil von KollapsDas Gift von KöllikenDas große Pottwal-PuzzleBio bis in die letzte FaserDer WonnemonatKlimakiller sattDer Monsun - vom Quell des Lebens zum katastrophalen NaturphänomenR136a1 - Schwerer und heller als die SonneDie Rückkehr zur WildnisShowtime für Mars und Mond Wie die Hausverwaltung GMRE ihre Mieter abzocktWachstum und BeschäftigungSo schmeckt der SommerMakler der LuxusklasseGeburtshelferinnen vom Aussterben bedrohtVersenkte Milliarden und eine verseuchte BuchtWohnungen als WareAufstieg, Krise und Fall der AtomwirtschaftDie längste Brücke Deutschlands entstehtDie Geschichte der 'Alternativlosigkeit' - Teil 2 Fußballtempel MaracanãGlanz und Niedergang der Fanclubsiley.de drückt Maschine Münster die DaumenUnsere Veranstaltungsreihe im Web TVFrankreich ist ein heißer Kandidat fürs FinaleSpanien wird den Titel verteidigenFür Deutschland ist im Halbfinale SchlussPolen hat das Zeug für eine ÜberraschungForscher, Fans und PolizeiFußball im Würgegriff der Mafia